Taking too long? Close loading screen.

Business-Fotografie: Wie gebe ich meinem Unternehmen ein Gesicht?

Business-Fotografie: Wie gebe ich meinem Unternehmen ein Gesicht?

Business-Fotografie: Wie gebe ich meinem Unternehmen ein Gesicht?

Wissen Ihre Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartner eigentlich immer, wer Sie sind, was sie anzubieten haben und vor Allem: was sie von anderen unterscheidet? Individuelle und einzigartige Bilder helfen dabei, Profil zu zeigen, sich vom Wettbewerber zu differenzieren und sich in der Folge erfolgreich in einem immer härter umkämpften Markt zu behaupten. Der folgende Beitrag soll die wichtigsten Vorteile von starken Bilderwelten aufzeigen und vermitteln, wie auch Sie diese für Ihr Unternehmen nutzen können.

Ähnlich wie Menschen besitzen auch Unternehmen eine Persönlichkeit die sich aus mehreren Merkmalen zusammensetzt und wodurch man sich von anderen dauerhaft unterscheidet. Erst durch diese unverwechselbaren, einzigartigen Merkmale wird das Unternehmen von anderen als vertrauenswürdig und verlässlich wahrgenommen.

Daher eignen sich gerade Menschen in Bilderstrecken dafür diese Unternehmenspersönlichkeit auch für andere spürbar zu machen. Gerade Unternehmensgründer prägen oft mit ihrer Persönlichkeit das Unternehmen und machen es somit unverwechselbar. Beispielhaft sind Steve Jobs, Richard Branson oder Jochen Schweizer.

Planen Sie eine eigene Bilderwelt, können Ihnen folgende Fragen dabei helfen:

  • Welche Unternehmenspersönlichkeit sollen die Bilder vermitteln?
  • Welches Ziel sollen die Bilder erreichen?
  • An welche Zielgruppe richten sich die Bilder?
  • Welche Bilder setzten Wettbewerber aus der Branche ein?
  • Vermitteln die Bilder ein einzigartiges und attraktives Belohnungsversprechen?

Der Wettbewerb um Produkte wird durch den Wettbewerb der Kommunikation ersetzt: Es siegt, wer am besten kommuniziert."

Prof. Dr. Dieter Georg Adlmaier-Herbst

Die Macht der Bilder

Es wird immer schwieriger, die eigene Botschaft in der ungeheuren Informationsflut sichtbar zu machen und die Empfänger zu erreichen.Bildkommunikation ist besser als sprachliche Kommunikation in der Lage, für die Auffälligkeit und Einprägsamkeit der „Unternehmensbotschaften“ zu sorgen. Wir Menschen verlieren schnell das Interesse, wenn wir im Internet oder in einer Zeitschrift keine Bilder, sondern lediglich Texte vorfinden. Es ist für das Gehirn auch mit deutlich mehr Aufwand verbunden und es kostet mehr Energie.  Bilder hingegen zeigen Gefühle deutlich wirksamer und nachhaltiger als Texte.

Im Vergleich zu textlichen Inhalten liegen die Vorteile von Bildern klar auf der Hand:

Vorteile von Bildern gegenüber Text

  • Sie werden bis zu 60.000 mal schneller wahrgenommen, verarbeitet und gespeichert.
  • Gute Bilder haben das Potenzial, die Informationsfülle zu durchbrechen und Aufmerksamkeit zu erzeugen.
  • Globalisierung erfordert eine globale, mehrsprachige Kommunikation: Bilder müssen im Vergleich zu Texten nicht übersetzt werden.
  • Bezugsgruppen können sich mit der in den Bildern abgebildeten Lebenswelt wiedererkennen und identifizieren.

Ziele von Bilderwelten

Daraus lässt sich ableiten: Individuelle und einzigartige Bilder haben die Macht, eine erfolgreiche Kommunikation erheblich mitzubestimmen. Sie zeigen auf, was ein Unternehmen einzigartig macht und warum man sich für genau diesen Betrieb entscheiden sollte. Differenzierung ist nur möglich, wenn man sich traut, Profil zu zeigen. Wer dies verpasst, verspielt die Chance, sich in einem immer härter umkämpften Markt zu behaupten.

Egal ob als Konzern, Mittelständler oder Selbständiger – Jeder merkt das sich durch die Digitalisierung die Situation auf den Märkten zusehends ändert. Kennzeichnend dafür sind vor allem der steigende Wettbewerb sowie schnellere Innovations- und Produktzyklen. Die Folge: Viele Produkte und Dienstleistungen gleichen sich immer mehr an. Auf der anderen Seite fühlen sich die Konsumenten regelrecht mit den ständigen Werbebotschaften überfordert und reagieren darauf mit nachlassendem Interesse.

"Die neue Sprache des Content-Marketings heißt Bild."

Petra Sammer

In viele Branchen – z.B. Unternehmensberatung, Coaching, Juristen, Ärzte u.v.m. – braucht es vor allem Vertrauen, um als kompetent wahrgenommen zu werden. Gerade hier spielen vertrauenswürdige und professionelle Mitarbeiterportraits ihre volle Stärke aus. Gleichzeitig vermitteln sie sowohl ihren Mitarbeitern als auch den Bezugsgruppen durch hochwertige Bilder, welchen Wert diese für sie darstellen.

Ähnlich wie Menschen besitzen Unternehmen eine Persönlichkeit, die sich aus mehreren Merkmalen zusammensetzt und wodurch man sich von anderen dauerhaft unterscheidet. Erst durch diese unverwechselbaren, einzigartigen Merkmale wird das Unternehmen von anderen als vertrauenswürdig und verlässlich wahrgenommen. Und nichts ist einzigartiger als die Menschen, die ihm Unternehmen arbeiten. Sie abzulichten erscheint daher nur logisch.

Positionierung durch eigene Bilder

In der Vergangenheit beschränkte sich die Unternehmensfotografie viel zu sehr auf Bilder von lächelnden und Hände schüttelnden Männern oder Frauen im Business Outfits. Oft bediente man sich dieser Bilder aus Stock-Plattformen, also kommerziellen Bilddatenbanken, die vor allem repräsentatives Fotomaterial für den vielfältigen Einsatz bieten. Das Problem bisher war, das sich der Bildeinsatz vieler Unternehmen auf die immer gleichen Bildarchive beschränkte. Dadurch entsteht eine Beliebigkeit, mit der man sich nur schwer aus der Masse abheben kann. Zudem kann es passieren, dass Konkurrenten die gleichen Bilder verwenden, oder im schlimmsten Fall auch Industrien, mit denen man auf keinen Fall in Verbindung gebracht werden möchte – zum Beispiel Tabak oder Waffen.

Man muss sich ja nur einmal die Frage stellen: Was bringt einen dazu, an einem Schaufenster in der Einkaufszone stehen zu bleiben? Entweder man sucht gezielt nach etwas oder man wird positiv von der Anordnung, der Kreativität der angebotenen Produkte überrascht.

Salopp gesagt sind die Schaufenster von früher heute die Webseiten und der Social-Media- Auftritt. Da sich die Zahl dieser digitalen Schaufenster in den letzten Jahren exponentiell vermehrt haben und der Konsument von der schieren Anzahl überfordert fühlt, wird es umso wichtiger sorgfältig zu überlegen, wie man ihn dennoch zum Stehen bleiben und Verweilen einladen kann. An diesem Point of Sale gilt es, dem Kunden mit Persönlichkeit und Authentizität zu begegnen und seine Neugierig zu wecken. Durch ausdrucksstarke Bilder kann man sich deutlich klarer im Wettbewerb positionieren. Das ist die große Stärke einer gut organisierten Business-Fotografie.

Dem Zeitgeist darf man sich nicht entziehen

Und da die Aufmerksamkeitsspanne der Konsumenten ohnehin immer knapper wird, die Studien zufolge nur Sekundenbruchteile beträgt, schaffen es nur Bilder, die anvisierte Botschaft in einer extrem kurzen Zeitspanne zu vermitteln.

Auch der Zeitgeist ruft vermehrt nach Bildern: Jugendliche und junge Erwachsene kommunizieren fast ausschließlich über Bilder – siehe Snapchat, WhatsApp, Instagram, YouTube. Viele nehmen sich nicht die Zeit, Erlebtes in einen Text zu spiegeln. Viele Konsumenten entwickeln neue Gewohnheiten, an die sich Unternehmen anpassen müssen, wollen sie den Kontakt in Zukunft nicht verlieren.

Fazit

Natürlich ist der Aufwand bei Stockfotos wesentlich geringer. Doch die öffentlich zugänglichen Fotos sind nicht ohne Grund „kostenlos”. Und selbst bei Stockfotos, für die Sie bare Münze bezahlen (z.B. Adobe Stock), ist nicht gesagt, dass ein unliebsamer Konkurrent dieselben Motive auf seiner Website verwendet. Wir empfehlen unseren Kunden daher: Lieber einmal Geld in die Hand nehmen und auf Authentizität statt Beliebigkeit setzen.

Sind Sie auf der Suche nach einzigartigen und authentischen Bilder, die ihr Unternehmen und ihre Branche im besten Licht darstellen? Melden Sie sich jetzt bei uns und wir beraten Sie gerne unverbindlich und persönlich abgestimmt auf ihre Bedürfnisse und Wünsche.

Die Bilder entstanden zusammen mit unserem Kunden der SIEBENBACH Unternehmenskultur. Diese hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in Unternehmen mehr Leichtigkeit, Kreativität und Schaffenskraft zu ermöglichen.

Siebenbach | Unternehmenskultur
Markus Huf
https://www.siebenbach.de
Tel.: +49 (0) 9954 70 06 609

Besprechen Sie jetzt Ihren individuellen Teaservorschlag mit einem Redakteur von Medienstürmer:
Beachten Sie bei Ihrer Anfrage unsere Bürozeiten: Montag – Freitag - 10:00 – 18:00 Uhr
Jetzt Frage stellen!
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung.
Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.
Cookie Einstellungen
Akzeptieren
Ablehnen
Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung.
Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.
Cookie Settings
Akzeptieren
Ablehnen